Frojtee - einfach ein Wonderland


Hej zusammen,

schön, dass Ihr wieder dabei seid! Danke dafür, das ist nicht selbstverständlich.

Falls Ihr Euch die letzte Podcastfolge noch nicht angehört habt, hört gerne nochmal rein:

https://open.spotify.com/show/3i5x3kMJx0nOGqeeJ8DVr9


Kennst du übrigens schon den StraTEEgen? Noch nicht, dann schau gerne nochmal bei www.leroyhenze.com vorbei.



Bevor ich mit dem heutigen Bericht starte, hier mein neuster Motivationsimpuls:

Kennst Du das Gefühl des schnellen Erlebens? Manchmal kommt es einem komisch vor, denn Momente werden leider viel zu schnell und flüchtig erlebt und man kann es leider kaum noch genießen. Geht Dir das manchmal auch so? Ist eigentlich echt schlimm und vor allem sehr schade…

Der heutige Blogbeitrag ist aber zum Glück nicht solch ein Gefühl gewesen, aber umso mehr genießt man Momente.

Ich begab mich in den Austausch mit frojtee, hatte bisher noch gar nicht so viel von dem kleinen tollen Teeshop in Berlin gehört. Obwohl ich seit einiger Zeit auf Instagram mit Ihnen vernetzt war und bin.


Demnach geschah es halt, wie es kommen musste, Frojtee kontaktierte mich und lud mich in den Shop in der Wühlischstraße in Berlin Friedrichshain ein. Eine eher unbekanntere Gegend für mich.

Am Donnerstag, den 10.06. trat ich nun meinen Besuch zur lieben Ann-Charlott an und sollte noch richtig begeistert wieder heimkehren….

Auf 47m² befindet sich im Frojtee-Shop ein echtes Paradies der Teeware und der Teeprodukte.



Von einer Auswahl an P&T Tee, über TrinkMeerTee, bis hin zu XianTee. Eigentlich alles, was das Tee-Herz begehrt. Natürlich wäre ich nicht TeaMaster, wenn mich solch ein Ambiente nicht beeindrucken würde. Des Weiteren ist das schon toll mit welcher Raffinesse, Ruhe und auch Freude Ann-Charlott auf die Kunden eingeht.

Viele Stammkunden besuchen den Frojtee-Shop mit einem Lächeln im Gesicht. Innerhalb der knappen Stunde, in der ich mich in ihrem Laden aufhielt, besuchten sehr viele Gäste den Laden. Es herrschte reger Betrieb und das Tolle daran war diese enorme Leidenschaft und das Herzblut.

Vielleicht nochmal kurz zu der lieben Frau des Frojtee-Shops:



Sie weiß mit ihrem Charme zu überzeugen, selbst kleine Dinge wie „Warum habt ihr den Tee nicht mehr?“ bringen sie nicht aus der Ruhe…. Auch wenn es Frojtee noch nicht lange gibt, oder gerade weil, ist sie detailverliebt und der Laden gleicht einem Tee-Museum.

Mir ist direkt aufgefallen, dass der 47m² große Raum, der in einen Eingangsraum und eine kleinere Ecke mit Angebotsware unterteilt ist.



Zwei Dinge, die ich unbedingt noch erwähnen möchte:

Ann-Charlott lässt sich auch so etwas wie eine Tea-Lottery einfallen. Das Prinzip ist einfach, jeder Kunde hat die Möglichkeit ein Los zu ziehen, wenn er etwas kauft und über der Brewing Station ist ein kleines Brett mit Nummern (5 Zahlen). Zieht der Kunde eine dieser Nummern, kann er richtig tolle Preise gewinnen. Ist das nicht süß?

Und der zweite Punkt ist, dass Frojtee den To-Go Verzehr von gutem Tee sehr gerne ausbauen möchte! Es soll schlichtweg darum gehen, einen hochwertigen Tee aufzubrühen und mithilfe eines Recups oder Mehrwegbecher zu genießen. Das sollte auf jeden Fall implementiert werden in diese schnelllebige Gesellschaft.



Ich sage Vielen Dank Frojtee ! Ihr macht das toll….


Falls Ihr noch Ideen oder Wünsche habt, über was Ihr einen Bericht lesen möchtet, ob es ein Restaurant, ein Teeladen, oder ein Anbaugebiet ist, bitte lasst es mich wissen, denn nur so kann ich die Blogbeiträge mehr in die Richtung eurer Wünsche bringen https://www.instagram.com/strateege_leroy.henze

oder schickt mir eine Mail an info@leroyhenze.com und freut Euch weiterhin auf Projekte

Bis nächsten Freitag

Tea Master Leroy


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen