The LaLa Wien

Grüß Gott zu einem weiteren Blogartikel auf diesem Blog,

wunderbar, dass Ihr wieder dabei seid! Das ist mir persönlich eine außerordentlich große Freude jedes Mal.

Falls Ihr Euch die letzte Podcastfolge noch nicht angehört habt, hört gerne nochmal rein:

https://open.spotify.com/show/3i5x3kMJx0nOGqeeJ8DVr9


Eigentlich darfst Du diese nicht verpassen….

Mein Impuls für Dich ist tatsächlich eine kleine Anmerkung, die aber große Wirkung hat: Es ist am wichtigsten zu schauen, was DU möchtest.



Leider ist es im Leben nicht so, dass die großartigen Abenteuer oder Ereignisse, die Du erlebt hast, aus dem Wunsch eines anderen Menschen entstanden sind. Natürlich gibt es auch da günstige Zeitumstände oder Zufälle, wie auch immer, aber sobald Du nicht an Dich denkst, läufst Du gnadenlos hinterher. Ich möchte das zum Abschluss mit dem Sport vergleichen. Jeder von Euch kennt die Situation eines Dauerlaufs und wenn Du nicht schaust, dass Du für Dich entscheidest, in welche Richtung es geht, tun es Andere!

Wie Du sicherlich durch Instagram, meinen Podcast oder auch über vereinzelte versteckte Notizen hier auf dem Blog weißt, lebe ich, als kleiner Bub aus Berlin für ein Jahr in Wien 😉



Schon etwas ganz Aufregendes, das mich erwartet, aber noch viel spannender wird es für Dich sein, denn es gibt wieder neue Tee-Cafés, neuen Lesestoff und atemberaubende Storys rund um Österreich Connaisseur-Welt.

Das erste Café, das ich Euch vorstellen möchte, ist the LaLa in der Neustiftgasse 23 und auch in der Neubaugasse in 1070 Wien.


Die grundlegende Idee der beiden Schwestern Cecilia und Susanna entstand wohl vor einigen Jahren in LA, die mit der Eröffnung komplettiert wurde. Einfach mal vegan zu leben, tierische Produkte wegzulassen, Plastik, Zucker und Laktose ebenfalls vom Plan zu streichen und einfach gesund und gut leben. Genau das war die Philosophie und der Gedanke hinter diesem Café. Bereits 2013 kam den beiden Schwestern die Idee eines veganen Eis, mit der sie bereits dort die Gastroszene aufmischten.



Das sollte aber noch nicht alles sein und deshalb eröffnete man das erste der beiden Cafés 2019.

Als ich mich das erste Mal vor meiner Entscheidung in Wien zu bleiben dort aufhielt, konnte ich dem Drang nach einem guten veganen Café, wie ich es aus Berlin durch meine Lieblingscafés gewohnt war, nicht widerstehen. Ich musste einfach in diese Örtlichkeit!

Ein wunderschönes Ambiente mit aufregenden Speisen, die am liebsten alle auf einmal probiert werden wollen.

Ich möchte das Angebot etwas erläutern für Euch:

Early Birdies, Beach Bread, LaLaSignature Dish, Sweet Roundies, Fresh Roundies und Salads, das sind die Food-Headlines auf der Menükarte.

Gefolgt von den Sweets, die auch alle ohne Zucker zubereitet werden, ergeben sie eine wunderschöne Symbiose.



Als Tea Master schaue ich mir ja immer ganz besonders die Teespezialitäten oder auch mal Matcha-Zubereitungen an, die oftmals nicht der versprochenen Qualität entsprechen.

Hier in diesem Laden merke ich aber sofort, dass mit viel Herzblut gearbeitet wird und ganz viel Leidenschaft vorhanden ist.

Einige der Bilder sollen gewisse Impressionen und Emotionen ausrücken, aber leider schaffen das Bilder nicht immer so !

Schaut Euch gerne alles an Bildern an und wenn ihr in Wien seid, schaut bei the Lala vorbei, ein ganz heißer Tipp!!

HOME | THELALA (the-lala.com)



Falls Ihr noch Ideen oder Wünsche habt, über was Ihr einen Bericht lesen möchtet, ob es ein Restaurant, ein Teeladen, oder ein Anbaugebiet ist, bitte lasst es mich wissen, denn nur so kann ich die Blogbeiträge mehr in die Richtung eurer Wünsche bringen https://www.instagram.com/strateege_leroy.henze

oder schickt mir eine Mail an info@leroyhenze.com und freut Euch weiterhin auf Projekte

Bis nächsten Freitag

Tea Master Leroy


Bis nächsten Freitag

Tea Master Leroy

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen